Kategorien
Allgemeines

Backlinkquellen (Teil 1) – Links mit Google Adwords generieren

Noch immer sind Links eines der Hauptkriterien für ein gutes Ranking in Suchmaschinen. Doch woher soll man in einem hart umkämpften Keywordraum all diese Links bekommen? Ich möchte in der Artikelserie „Backlinkquellen“ einige Möglichkeiten aufzeigen, die bislang nicht jedem bekannt sind und sich nicht der Standardquellen wie Artikel- oder Linkverzeichnisse bedienen. In meinem ersten Post zu dem Thema möchte ich auf die Möglichkeit eingehen, Backlinks mittels Google Adwords zu generieren.

Für größere Unternehmen stellen die Google Adwords bereits ein Werkzeug zur Trafficgenerierung dar. Neben den Anzeigen in den SERPs bietet das Adwords Programm auch die Möglichkeit innerhalb des Google Werbenetzwerkes Textanzeigen auf anderen Webseiten auszuspielen. Diese werden häufig auf Seiten mit einem Kontextbezug zu den entsprechenden Keywords integriert.

Backlinkquellen in Minuten ausfindig machen

Mit dem entsprechenden Keywordset erreicht man binnen weniger Tage eine große Reichweite in Blogs, Foren und anderen Webseiten. Gerade solche Webseiten ausfindig zu machen stellt eine der größten Aufgaben eines Linkbuilders dar. Innerhalb von Minuten sind über das Adwords Tool die ersten Anzeigen über Adsenseeinbindungen auf potentiellen Linkpartnerwebseiten eingebunden. Nun bietet Google jedoch nicht nur die Möglichkeit der Anzeigenplatzierung, sondern auch eine Übersicht über alle Seiten, auf denen das Werbesnippet eingebunden wurde.

Linkpartner aus Adwords exportieren

Nun steht man jedoch vor dem Problem, die Liste der potentiellen Linkgeber zu exportieren. Mit folgender Anleitung ist auch dies in wenigen Sekunden erledigt.

Nach dem Login ins Adwords Tool, gelangt man über den Menüpunkt Kampagnen zu einer Auflistung aller Kampagnen. Dort finden sich unter den Tabs auch die Werbenetzwerke. Nun muss noch der Zeitraum, in dem die Adwords Anzeigen auf den Webseiten platziert wurden, ausgewählt werden.

Direkt unterhalb des bereits ausgewählten Tab Werbenetzwerke finden wir einige Filtermöglichkeiten. Im Filter Ausgewählte Placements wählen wir Alle um auch pausierte oder gelöschte Anzeigen sehen zu können. Direkt daneben finden wir den Filter Segment, über den wir den Klicktyp auswählen. Nun werden uns in der unteren Liste alle Domains angezeigt, auf denen unsere Werbeanzeige ausgespielt wurde. Sollte dies noch nicht der Fall sein, muss evtl. noch der Filter URL-Liste anzeigen auf Alle gestellt werden. Über die Exportfunktion, die auch in den Filtern zu finden ist, kann nun die komplette Liste beispielsweise als CSV Datei exportiert werden.

Tausende potentielle Backlinkpartner – was nun?

Zur Kontaktaufnahme fehlen uns jetzt natürlich noch Telefonnummer, Post- oder E-Mail-Adresse. Je nachdem, wie groß die exportierte Liste ausfällt kann man nun manuell über jedes Impressum auf den Seiten gehen und sich die Kontaktdaten herausschreiben. Bei Listen mit einigen tausend URLs wird das schon schwerer. Dies könnte man über Amazon Mechanical Turk oder andere Jobmarktplätze outsourcen und erhält so eine fertige Liste. Für die Spammer unter uns können die Webmaster im nächsten Schritt über ein Newsletter Tool automatisiert, „individuell“ angeschrieben werden. Dies mach allerdings auch nur ab einer gewissen Anzahl von möglichen Linkgebern Sinn.

Fazit

Über Google Adwords lassen sich nicht nur sehr einfach Adressen von potentiellen Linkgebern generieren, es handelt sich bei diesen Seitenbetreibern auch noch um internetaffine Ansprechpartner, die sicherlich den Wert eines Links einschätzen können, aber auch nicht abgeneigt sind ihn zu setzen 😉

Kommt diese Art der Linkgenerierung für Euch in Frage?

Von Stefan Köhn

Meine ersten digitalen Spuren habe ich 2002 hinterlassen. Seitdem habe ich in vielen bekannten und weniger bekannten Unternehmen die digitale Strategie mitbestimmt. Dazu zählen DaWanda, Mister Spex, McMakler, BMI Group uvm. Außerdem greife ich aufstrebenden Unternehmen mit meiner Expertise gern als Business Angel unter die Arme.

5 Antworten auf „Backlinkquellen (Teil 1) – Links mit Google Adwords generieren“

Schreibe einen Kommentar zu Backlinkquellen (Teil 1) – Links mit Google Adwords generieren … | VDM24 Webmarketing Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.