Kategorien
SEO

Google Webmaster Tools Update liefert korrekte SEO-Keyworddaten

Wie ich vor einigen Wochen bereits geschrieben hatte, lassen sich die korrekten SEO-Trafficdaten ohne Not Provided-Problematik in Google Adwords wiederfinden. Diese Daten stammen aus den Google Webmaster Tools, wo sie bislang nur gerundet zu finden waren.

Nun schrieb Thomas Høgenhaven heute Morgen via Twitter, dass es mit einem neuen Google Webmaster Tool Update nun auch direkt in den Webmaster Tools möglich ist, die Trafficdaten ohne Rundungsverluste einzusehen:

In der Übersicht zu den Suchanfragen findet sich nun ein Hinweis darauf, dass es „eine Optimierung […] zu den häufigsten Suchanfragen“ gegeben hat und diese rückwirkend bis zum 31.12.2013 angewendet wurde.

Impressions sowie Klicks in der Tabelle darunter werden demnach seit dem 31.12.2013 mit korrekten Werten dargestellt. So bietet Google nun doch einen Umweg für die fehlenden Keyworddaten in den Analysetools. Für E-Commerce Seiten bleibt jedoch noch immer die Problematik, Sales oder Leads nicht mehr eindeutig einem Keyword zuordnen zu können.

Von Stefan Köhn

Meine ersten digitalen Spuren habe ich 2002 hinterlassen. Seitdem habe ich in vielen bekannten und weniger bekannten Unternehmen die digitale Strategie mitbestimmt. Dazu zählen DaWanda, Mister Spex, McMakler, BMI Group uvm. Außerdem greife ich aufstrebenden Unternehmen mit meiner Expertise gern als Business Angel unter die Arme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.