Zielgruppentargeting in Facebookposts

Targeting ist bei Facebook Ads schon lange ein wichtiges Thema. Eine bestimmte Zielgruppe mit den richtigen Inhalten anzusprechen sorgt bekanntermaßen für eine größere Aufmerksamkeit dank größerer Relevanz. Kaum jemand weiß jedoch, dass man auch für einen normalen Facebookpost ein Zielgruppentargeting einstellen kann. Ich selber habe lange danach gesucht und nun die Lösung gefunden, die ich hier kurz beschreiben möchte.

Einstellung für Zielgruppentargeting finden

Startet man eine neue Facebookpage oder lässt die Einstellungen der Seite unverändert, zeigt sich keine Möglichkeit ein Zielgruppentargeting eines Posts vorzunehmen.

Um dies zu realisieren, lohnt ein Blick in die Einstellungen für die Seite. Hier findet sich der Punkt „Zielgruppen für Beiträge und Privatsphäre“. Dieser ist im Normalfall deaktiviert.

Nachdem die Einstellungen gespeichert worden sind, ist nun ein neues Feld in der Postbox sichtbar, über die einzelne Postings einer speziellen Zielgruppe zugeordnet werden können.

Targetingoptionen

Gerade bei sehr großen Facebook Accounts macht ein genaueres Targeting enorm Sinn. Folgende Targetingoptionen stehen zur Verfügung:

  • Geschlecht
  • Beziehungsstatus
  • Bildungsstand
  • Interessiert an
  • Alter
  • Ort
  • Sprache

So lassen sich beispielsweise Postings nur an Männer im Alter von 20-40 Jahren mit einem Hochschulabschluss richten. Diese können nun mit individuellen Texten und für sie zugeschnittenen Grafiken angesprochen und auf separate Landingpages geleitet werden.

Ich wünsche frohes Posten 🙂

Von Stefan Köhn

Meine ersten digitalen Spuren habe ich 2002 hinterlassen. Seitdem habe ich in vielen bekannten und weniger bekannten Unternehmen die digitale Strategie mitbestimmt. Dazu zählen DaWanda, Mister Spex, McMakler, BMI Group uvm. Außerdem greife ich aufstrebenden Unternehmen mit meiner Expertise gern als Business Angel unter die Arme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.