Backlinkquellen (Teil 3) – Links über Newsletter generieren

Das Thema CRM ist für jedes größere Unternehmen ein großes Thema. Kundenbindungsprogramme wie Newsletter sorgen dafür, den im ersten Schritt teuer eingekauften Neukunden als Bestandskunden zu festigen um ihm das Produkt oder die Dienstleistung im zweiten Schritt mit einer höheren Marge verkaufen zu können. Newsletter können aber auch im SEO eingesetzt werden und das nicht nur um Webmaster zuzuspammen 🙂

Die Grundidee ist recht einfach und schnell runter geschrieben. Jedoch kann man diese Art des Linkbuildings nur bedingt auf jedes Unternehmen anwenden. Generell geht es darum, Abonnenten eines Newsletters dazu zu bewegen einen Link zu setzen. Meist sind dies Käufer eines Produktes oder einer Dienstleistung und damit schon vertraut mit dem Unternehmen. Der Vorteil liegt ganz klar darin, dass man hier meist keine Überzeugungsarbeit mehr für einen Dienst oder das Produkt leisten muss und die erste Barriere zum Linkbuilding wegfällt.

Wie bekommt man nun jedoch die Adressen? Idealerweise fragt man schon im Anmeldeprozess zum Newsletter ab, ob eine private Webseite oder ein Blog vorhanden sind. Wenn dies nicht der Fall ist, kann man sich auch alle Mailadressen in ein Excel Dokument exportieren und dort nach den URLs filtern. Zunächst macht es sicherlich Sinn alle Freemailer zu entfernen. Dazu habe ich mal eine Liste aller deutschen Freemailer zusammen gestellt:

Freemailer Adressen
01019freenet.de
24-mail.com
2kmail.de
a1.net
alice.de
alice-dsl.de
alice-dsl.net
aol.com
aol.de
arcor.de
arcormail.de
australiamail.com
bayern-mail.de
bkgmail.de
bossmail.de
cablemail.de
chefmail.de
dpv-mail.de
email.com
email.de
email.it
emailgo.de
emailking.de
emailn.de
everymail.net
fantasymail.de
fastmail.fm
freakmail.de
freemail.hu
freenet.de
freeway24.com
fsmail.net
gamail.com
gmail.com
gmail24.de
gmx.de
gmx.info
gmx-topmail.de
gogglemail.de
goldmail.de
goodmails.de
googlemail.com
hanmail.net
helimail.de
hinz-mail.de
hotmail.ch
hotmail.com
hotmail.de
hotmail.hu
hotmail.ru
icqmail.com
imail.de
inxmail.de
jpmail.de
justmail.de
kabelmail.de
live.com
live.de
mail.com
mail.ru
mailbox.tu-berlin.de
maileasy.biz
mailhost.de
mailinator.com
mailme.de
mailschott.de
mailscout.eu
mailservergermany.de
mailshop.de
mailueberfall.de
mailverkehr.de
medionmail.com
mein-mail.net
meister-mail.de
mnet-mail.de
mobileemail.vodafone.de
momail.de
moneymail.de
moremails.de
muellermail.org
muenchen-mail.de
mzmail.de
o2online.de
operamail.com
overmail.de
rmail.de
rnbmail.de
rocketmail.com
rolmail.net
safe-mail.net
safetymail.info
schmidtmail.de
spass-mails.de
tesionmail.de
t-online.de
trash-mail.com
ugmail.de
vipmail.hu
vodafone.de
w4ymail.com
web.de
webmail.de
xemail.de
xs4mail.de
yahoo.com
ymail.com
yopmail.com
zehnminutenmail.de
zoommail.de

Download als xlsx

Übrig bleiben sollten nur noch wenige Freemailer, die man evtl. händisch löschen sollte, und im Idealfall einige URLs, die man über die Mailadresse kontaktieren kann. Der beste Weg wird wohl sein, nach einer Rezension oder einer Bewertung der Dienstleistung oder des Produktes zu fragen. Soweit alles reibungslos ablief sollte einem positiven Artikel mit einem Link zur eigenen Seite nichts mehr im Weg stehen.

Happy Linkbuidling!!

Von Stefan Köhn

Meine ersten digitalen Spuren habe ich 2002 hinterlassen. Seitdem habe ich in vielen bekannten und weniger bekannten Unternehmen die digitale Strategie mitbestimmt. Dazu zählen DaWanda, Mister Spex, McMakler, BMI Group uvm. Außerdem greife ich aufstrebenden Unternehmen mit meiner Expertise gern als Business Angel unter die Arme.

Eine Antwort auf „Backlinkquellen (Teil 3) – Links über Newsletter generieren“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.